Nachmittags­betreuung

Nachmittagsbetreuung für unsere Schülerinnen und Schüler

NMB: Verbindliche Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung im Schuljahr 2021/22
(für aktuelle BRG-SchülerInnen der 1.-3. Klassen)

Wichtige Informationen zur NMB

Verbindliche Anmeldung

Anmeldeschluss: Freitag, 26.2.2021

 

Kontakt (auch bei Information über Abwesenheiten von SchülerInnen):

 

Essensabmeldung (bis spätestens 09:00 Uhr des jeweiligen Tages):

 

Das BRG Salzburg führt seit mehr als 20 Jahren die Nachmittagsbetreuung (NMB). Es ist das Ziel der NMB, alle Eltern und Erziehungsberechtigten, die am Nachmittag nicht bei ihren Kindern sein können, zu unterstützen und ihre Kinder umfassend zu betreuen. Die NMB ist eine Hilfe und Ergänzung für die Eltern. Das Elternrecht auf Erziehung und das Familienleben haben dabei Vorrang.

Die Voraussetzungen für den Eintritt in die NMB sind die Leistungsbereitschaft der Schülerin oder des Schülers und die freiwillige Anmeldung.

Um das pädagogische Konzept verwirklichen zu können, sollten die Kinder den Betreuungsbereich an mindestens 3 Nachmittagen besuchen. Damit unser Betreuungskonzept auf Ausgewogenheit zwischen konzentrierten Lernphasen und Bewegungs- bzw. Kreativphasen basieren kann, ist es nur möglich, dass Ihr Kind um 16:00 oder 16:50 Uhr die Nachmittagsbetreuung verlässt (Ausnahme: Freitag endet die NMB bereits um 15:05). Dies fördert die Gemeinschaft in der Gruppe und die Bildung von Freundschaften mit Mitschülerinnen und Mitschülern. Das soziale Lernen ist ein vorrangiges Anliegen der NMB. Wir verstehen daher die NMB nicht als Überbrückung der Zeit zwischen Vormittags- und Nachmittagsunterricht, sondern als Betreuungseinrichtung mit pädagogischem Schwerpunkt. Der bewährte Ablauf: Essen – Freizeit – Lernzeit soll beibehalten werden.

Nach dem Vormittagsunterricht ist das Mittagessen ein wichtiger pädagogischer Teil des Betreuungsbereichs. Dieses wird von der Küche der Mensa angeliefert. Vor Ort werden wir von KlientInnen und MitarbeiterInnen der Lebenshilfe mit z. B. Salaten oder köstlichen Weckerln versorgt. Um 15:50 gibt es täglich eine gesunde Jause.  

Wir sind auf eine Ausgewogenheit von Lernen und Spielen bedacht. Die Kinder bekommen Lernhilfen und erfahren eine gezielte Förderung in den Gegenständen Deutsch, Englisch und Mathematik durch Fachlehrer.

Der Nachmittag soll aber auch zur „Schule der Begegnung“ werden, in der die Schüler ihren eigenen Interessen, Neigungen und Hobbys nachgehen können. Das Freizeitangebot beinhaltet sowohl bewegungsorientierte als auch musische und kreative Angebote, die in Form von Neigungsgruppen den Schülern gruppen- und klassenübergreifend offen stehen.

Bewegung ist ein Grundbedürfnis jedes Kindes. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, für die Kinder, die den ganzen Tag in der Schule verbringen, Bewegungsmöglichkeiten zu schaffen, unter dem Motto: „bewegte Schule – gesunde Schule“. So es das Wetter erlaubt, können sich die NMB-Kinder auf den Sportflächen im Außenbereich tummeln, bei Schlechtwetter steht ihnen die Aula als optimaler Bewegungsraum zur Verfügung.

Die sehr beliebte Neigungsgruppe „Ballspiele“ am Freitagnachmittag vervollständigt das Bewegungsangebot.

Preise exklusive Mittagessen (werden vom BMBF festgelegt) und sind monatlich zu entrichten: 

  •  1 Betreuungstag pro Woche        € 26,40
  •  2 Betreuungstage pro Woche      € 35,20
  •  3 Betreuungstage pro Woche      € 52,80
  •  4 Betreuungstage pro Woche      € 70,40
  •  5 Betreuungstage pro Woche      € 88,00

Mittagessen 2-gängig (vegetarisch oder mit Fleisch) und gesunde Jause um Euro 6,90