Das Schüler*innenparlament am BRG

ein Beitrag des Schulsprechers Manuel Pirker, 7l

Was ist ein Schüler*innenparlament (SIP)?

Die Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klassen agieren im Schüler*innenparlament als Delegierte, die Schüler*innenvertretung der Schule wird den Vorsitz übernehmen. Das Thema der Sitzung ist „Partizipation in der Schule“.

Das Schüler*innenparlament wird am Dienstag den 27.06.2017 von 8:00 bis 13:30 stattfinden.

Die Veranstaltung wird so ablaufen wie ein „richtiges“ Parlament: Geschäftsordnung, Erweiterungs- und Abänderungsanträge, Rednerlisten, einen Vorsitz etc. Dazwischen findet eine Podiumsdiskussion mit der Landesschülervertretung statt. Außerdem erwarten wir auch einen besonderen Ehrengast aus dem Salzburger Landtag!

Idealerweise arbeiten die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld selbstständig Anträge aus, die sie dann bei mir einreichen. Diese werden in einer Antragsmappe zusammengefasst und nacheinander (von der Antragstellerin/vom Antragssteller) vorgestellt, diskutiert, verändert, erweitert und schließlich abgestimmt.

Die Anträge können sich auf die Schule beziehen, aber auch auf die Bildungspolitik im Allgemeinen. Antragsthemen wären z.B. „Mikrowellen für Schülerinnen und Schüler am Schulbuffet im BRG“ oder „Politische Bildung als Pflichtfach an allen AHSen“.

Delegiertenmappe

Die Delegiertenmappe kannst du hier downloaden.

Feedback zum SIP

Nachdem das allererste Schüler*innenparlament am BRG Salzburg Geschichte ist, bitten wir Dich noch den Reflexions- & Feedbackfragebogen auszufüllen. Einerseits dient er den kommenden Schüler*innenvertretungen dazu, das nächste SIP noch mehr an Dich anzupassen, andererseits soll er Dir eine Hilfe sein von diesem Vormittag nachhaltig etwas mitzunehmen!

Link: http://events.brg.salzburg.at/sip