Eignungberatung

Der Einstieg in unsere Oberstufenzweige - Informatik oder Labor - ist auf mehrere Arten möglich:

  1. Fortsetzung des entsprechenden Unterstufenzweigs am BRG
  2. Wechsel/Neueinstieg des Zweigs in der Oberstufe für SchülerInnen am BRG
  3. Quereinstieg von einer anderen Schule

Fortsetzung des entsprechenden Unterstufenzweigs am BRG

SchülerInnen der Unterstufenzweige werden normalerweise automatisch weiter in dem entsprechenden Oberstufenzweig geführt. In diesem Fall ist kein spezielles Vorgehen notwendig.

Wechsel/Neueinstieg des Zweigs in der Oberstufe für SchülerInnen am BRG oder Quereinstieg von einer anderen Schule

In diesen Fällen bieten wir allen interessierten SchülerInnen eine Eignungsberatung an, die mit ihrer Rückmeldung eine Entscheidungshilfe darstellt, ob der Besuch des gewählten Zweigs den Interessen und Stärken des Schülers/der Schülerin entspricht.

Für Informatik

Die Eignungsberatung findet an fünf Stationen statt:

Station 1: Office

Aufgabenstellungen im mittleren Niveau in den Office-Programmen Word, Excel, Powerpoint (z.B. Seitenzahlen/Fußzeilen, Absatzgestaltung, Tab-Stopps; einfache Formeln, Zellengestaltung, Auto-Vervollständigen; Gestalten einfacher Präsentationsfolien, etc.). Die Aufgaben sind direkt am PC zu bearbeiten.

Station 2: Logik

SchülerInnen und Schüler sollen durch Lösen von informatischen Rätseln mit unterschiedlichen Anforderungsniveaus (leicht/mittel/schwer) ihr Verständnis von grundlegenden Konzepte und Denkweisen der Informatik darlegen können.

Die KandidatInnen müssen 3-4 zufällig gewählte Aufgabenstellungen aus den Kategorien "Benjamin", "Meteor" und ev. "Junior" lösen und eine entsprechende Punktezahl erreichen.

Link: http://wettbewerb.biber.ocg.at/

Station 3: Coding

Die SchülerInnen zeigen ihr Können beim Coding (Programmieren). Die gewählten Beispiele ähneln denen auf code.org oder kara.

Station 4: Quiz

Im Online-Quiz müssen die SchülerInnen ca. 20 Multiple-Choice-Fragen zum Thema "Computer- und Online-Grundlagen" beantworten.

Station 5: Bewerbungsgespräch mit Direktor

Nach den Informatik-Stationen folgt als fünfte Station ein Gespräch mit dem Direktor.

Links:
http://www.easy4me.info/ecdl-computer-grundlagen/
http://www.easy4me.info/microsoft-office-20072010/modul-7/

Labor

Da Laborkenntnisse für gewöhnlich nicht vorausgesetzt werden können und für die kurzen Versuche Arbeitsanleitungen vorliegen, bedarf es für den praktischen Arbeitsanteil im Stationenbetrieb keiner besonderen und gezielten Vorbereitung.

Gutes Leseverständnis und starke sensorische Fähigkeiten (besondere Beobachtungsgabe), guter Umgang mit Werkzeugen und praktischen Dingen, ein hohes Ausmaß an naturwissenschaftlichen Kenntnissen, allgemein gute mathematische Fähigkeiten, besonders die des Messens, der mathematischen Termumformung und der Berechnung sowie eine korrekte Reflexion der ermittelten Ergebnisse begünstigen möglicherweise das Ergebnis der Labor-Eignungsberatung.

Der Stationsbetrieb im Labor wird ebenso mit einem Bewerbungsgespräch beim Direktor beendet.

Termine im Schuljahr 2017/18

  • Informatik: 19.12.2017
  • Projekt und Labor: 20.12.2017